Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Kündigung des INF-Vertrages birgt große Gefahr für die Menschheit -
  Ein neues atomares Wettrüsten muss verhindert werden - Klares Zeichen
  für ein Verbot von Atomwaffen und für Frieden und Abrüstung
  setzen
  Sorge um einseitige Aufkündung des INF-Vertrages durch die USA und
  damit verbundenen Auswirkungen, Begrüßung des ICAN-Städteappells und
  des verabschiedeten Vertrags über das Verbot von Kernwaffen im Rahmen
  der Vereinten Nationen, Notwendigkeit der Ratifizierung des Vertrags
  über das Verbot von Kernwaffen, Erinnerung an den Art. 69 der
  Hessischen Verfassung, Forderung nach Ausstieg Deutschlands aus der
  NATO-Strategie der nuklearen Teilhabe, des Abzugs US-amerikanischer
  Atomwaffen in der Eifel und Beendigung des Atomwaffenexports
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  15.02.2019 Drucksache 20/159
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/19  05.09.2019 S.1409-1418 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/21  25.09.2019 S.1594
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Europaausschuss (EUA)
      EUA 20/4   19.09.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1243 19.09.2019
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Schalauske, Jan, DIE LINKE (PlPr 20/19 S.1409-1410)
  Eisenhardt, Nina, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/19 S.1410-1411)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/19 S.1411-1412, 1416-1417)
  Stirböck, Oliver, Freie Demokraten (PlPr 20/19 S.1412-1413)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/19 S.1413-1415)
  Utter, Tobias, CDU (PlPr 20/19 S.1415-1416)
  Lenders, Jürgen, Freie Demokraten (PlPr 20/19 S.1416)
  Puttrich, Lucia, CDU (PlPr 20/19 S.1417-1418)
            als Ministerin im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten
            und Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und
            Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund


            
            
- Rückzug aus dem INF-Vertrag
  Sorge um einseitige Aufkündung des INF-Vertrages durch die USA und
  damit verbundenen Auswirkungen, Bedeutung des Vertrages zwischen USA
  und Russland, Einsatz der NATO zur Verhinderung der Stationierung von
  Mittelstreckenraketen in Europa, Wichtigkeit bilateraler und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     
  multilateraler Abrüstungsverträge, Unterstützung des Ziels "global
  zero" (weltweite Abrüstung nuklearer Waffen)
            
  Dringlicher Entschließungsantrag               Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  28.02.2019 Drucksache 20/264
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/19  05.09.2019 S.1409-1418 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/21  25.09.2019 S.1594
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Europaausschuss (EUA)
      EUA 20/4   19.09.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1244 19.09.2019
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Schalauske, Jan, DIE LINKE (PlPr 20/19 S.1409-1410)
  Eisenhardt, Nina, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/19 S.1410-1411)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/19 S.1411-1412, 1416-1417)
  Stirböck, Oliver, Freie Demokraten (PlPr 20/19 S.1412-1413)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/19 S.1413-1415)
  Utter, Tobias, CDU (PlPr 20/19 S.1415-1416)
  Lenders, Jürgen, Freie Demokraten (PlPr 20/19 S.1416)
  Puttrich, Lucia, CDU (PlPr 20/19 S.1417-1418)
            als Ministerin im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten
            und Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und
            Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund


            
            
- Für ein Hessen in einer Welt ohne Bedrohung durch Atomwaffen
  Bedauern über die Aufkündigung des INF-Vertrages durch die USA und
  die Russische Föderation, Einsatz für die Abrüstung von Atomwaffen
  sowie chemischen und biologischen Massenvernichtungswaffen und für
  den Abzug der verbliebenen Atomwaffen aus Deutschland und Europa,
  Begrüßung des Einsatzes internationaler Staatengemeinschaften und
  ziviler Organisationen für die Abschaffung der Waffen, Erinnerung an
  die Verpflichtung zum Verzicht auf Massenvernichtungswaffen
            
  Dringlicher Entschließungsantrag               Fraktion der SPD
  05.09.2019 Drucksache 20/1145
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/19  05.09.2019 S.1409-1418 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/21  25.09.2019 S.1594
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
            
  Europaausschuss (EUA)
      EUA 20/4   19.09.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1245 19.09.2019
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Schalauske, Jan, DIE LINKE (PlPr 20/19 S.1409-1410)
  Eisenhardt, Nina, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/19 S.1410-1411)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/19 S.1411-1412, 1416-1417)
  Stirböck, Oliver, Freie Demokraten (PlPr 20/19 S.1412-1413)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/19 S.1413-1415)
  Utter, Tobias, CDU (PlPr 20/19 S.1415-1416)
  Lenders, Jürgen, Freie Demokraten (PlPr 20/19 S.1416)
  Puttrich, Lucia, CDU (PlPr 20/19 S.1417-1418)
            als Ministerin im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten
            und Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und
            Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund


            
            
- Hessen für eine Welt ohne Atomwaffen
  Besorgnis über katastrophale Auswirkungen bei Atomwaffeneinsatz,
  dringende Notwendigkeit der Abschaffung, Forderung nach
  Unterzeichnung und Ratifizierung des UN-Vertrages über das Verbot von
  Kernwaffen im Zuge der internationalen Kampagne
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  09.03.2021 Drucksache 20/5279
  Plenarprotokoll 20/69  18.03.2021 (1. Video) (2. Video)
  Ablehnung
            
  Ausschussberatung:
  Hauptausschuss (HAA)
      HAA 
            


            
            
- UN-Atomwaffenverbotsvertrag ist großer Hoffnungsschimmer für die
  Menschheit - Hessen soll sich für Unterzeichnung und eine
  atomwaffenfreie Welt einsetzen
  Debatte über eine nukleare Abrüstung und die Notwendigkeit einer
  Abschaffung von Atomwaffen sowie den UN-Atomwaffenverbotsvertrag
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
            
  15.03.2021 Drucksache 20/5315
  Plenarprotokoll 20/69  18.03.2021 (Video)