Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Nachhaltige Landwirtschaft in Hessen weiter fördern und
  unterstützen
  Strategie für eine nachhaltige Landwirtschaft auf Grundlage des
  "Zukunftspaketes Hessische Landwirtschaft", Fortführung der
  Fördermaßnahmen u.a. in Bereichen ökologische
  Landwirtschaftsbetriebe, Biodiversität, Klima-, Wasser- und
  Bodenschutz (u.a. Programm "Vielfalt Ackerkulturen", Fortschreibung
  des Ökoaktionsplans, Stärkung der regionalen Vermarktung, Aufbau
  eines Forschungsnetzwerks, Förderung von Innovationsbetrieben,
  Erhöhung der Ökobauflächen, Ökomodellregionen), Stärkung der
  Akzeptanz des landwirtschaftlichen Berufsstands (u.a. Projekte
  "Bauernhof als Klassenzimmer", "Urlaub auf dem Bauernhof"), Forderung
  nach Einsetzen auf EU-Ebene für Gemeinsame Agrarpolitik
  (Finanzmittel, Berücksichtigung der Aspekte: Erhalt der
  Kulturlandschaften, Natur-, Klima- und Umweltschutz, Tierhaltung,
  Biodiversität), u.a.m.
            
  Antrag                                         Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  19.02.2019 Drucksache 20/180
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/6   27.02.2019 S.313-325 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/9   03.04.2019 S.596-597
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/1   20.03.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/375 21.03.2019
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Müller(Witzenhausen), Hans-Jürgen, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/6
            S.313-315)
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/6 S.315-317)
  Lotz, Heinz, SPD (PlPr 20/6 S.317-318)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/6 S.318-319)
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/6 S.319-321)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/6 S.321-322)
  Papst-Dippel, Claudia, AfD (PlPr 20/6 S.322)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/6 S.322-324)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz
  Grumbach, Gernot, SPD (PlPr 20/6 S.324-325)


            
            
            
- Biodiversität erhalten, Artensterben stoppen - gemeinsame
  europäische Agrarpolitik grundlegend ändern
  Wandel im Ökosystem, weltweiter Rückgang biologischer Vielfalt in der
  Kultur- und Agrarlandschaft, vermehrtes Artensterben, Gefahr für
  Wasser, Luft und Böden, Ursachen (u.a. Pflanzenschutzmittel,
  gebietsfremde Arten und Klimawandel), Kritik an der bisherigen
  EU-Agrarpolitik, Forderung nach Beibehaltung der Höhe der ELER-Mittel
  für den ländlichen Raum, Verbot von glyphosathaltigen
  Pflanzenschutzmitteln sowie des Onlinehandels für Pestizide,
  Minimierung von Flächenversiegelung, gerechter Welthandel, gegen
  große Geflügelzuchtanlagen, Einsetzen im Bundesrat für verändertes
  Kartellrecht
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  14.05.2019 Drucksache 20/623
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/13  23.05.2019 S.908-918 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/18  04.09.2019 S.1330
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/6   21.08.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1067 22.08.2019
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/13 S.908-909)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/13 S.909-910)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/13 S.910-912)
  Hofmann(Weiterstadt), Heike, SPD (PlPr 20/13 S.912-914)
            als Abgeordneter
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/13 S.914-915)
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/13 S.915-916)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/13 S.916-918)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz


            
            
- Weidetierhaltung in Hessen unterstützen
  Stellenwert der Weidetierhaltung (Schafe, Ziegen, Esel, Pferde,
  Rinder) und damit verbundener Pflege der Kulturlandschaft,
  Offenhaltung von Grünlandregionen und des Umwelt-, Natur - und
  Artenschutzes, wenig Berücksichtigung bei der Gemeinsamen
  Agrarpolitik, Befürwortung der Herdenschutzprämie und Forderung nach
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     
  Anhebung der Prämie, Unterstützung einer angestrebten
  bundeseinheitlichen Weidetierprämie, Gefährdung durch Wolfansiedlung
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  29.01.2020 Drucksache 20/2139
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/32  30.01.2020 S.2550-2558 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/34  19.02.2020 S.2748
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/14  05.02.2020    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/2194 05.02.2020
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/32 S.2550-2551)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/32 S.2551-2552)
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/32 S.2553)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/32 S.2554-2555)
  Lotz, Heinz, SPD (PlPr 20/32 S.2555-2556)
  Müller(Witzenhausen), Hans-Jürgen, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/32
            S.2556-2557)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/32 S.2557-2558)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz


            
            
- Klimaschutz in Hessen: Hessische Landwirtschaft - Erreichen der
  Klimaschutzziele mit der Ausrichtung der Gemeinsamen europäischen
  Agrarpolitik (GAP)
  Höhe des Anteils des Treibhausgasausstoßes der Landwirtschaft, Angabe
  der größten Treibhausgasemittenten, Weiterentwicklung des
  Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025, Entscheidung der
  EU-Mitgliedstaaten über die Inhalte der Ökoregelungen, Notwendigkeit
  der Förderung von höheren verbindlichen Mindeststandards, Prognose
  hinsichtlich möglicher Schwachstellen im Entwurf der Gemeinsamen
  Agrarpolitik und Lösungsansätze, zusätzliche Mittel zur Erreichung
  der Klimaschutzziele
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE; Felstehausen, Torsten, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  21.10.2020 Drucksache 20/3889
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/20  28.10.2020    
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht