Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Paketboten auch in Hessen vor Lohndumping und Sozialbetrug
  schützen. Paketdienste müssen für Verstöße ihrer Subunternehmer gegen
  die Sozialversicherungspflicht einstehen
  Debatte über die Arbeitsbedingungen der Paketlieferanten, Maßnahmen
  zur Sicherung der Arbeitnehmerrechte
            
  Antrag                                         Fraktion der SPD
  20.05.2019 Drucksache 20/656
  Plenarprotokoll 20/13  23.05.2019 S.857-863 (Video)
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Decker, Wolfgang, SPD (PlPr 20/13 S.857-858)
  Richter, Volker, AfD (PlPr 20/13 S.858-859)
  Kinkel, Kaya, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/13 S.859-860)
  Bächle-Scholz, Sabine, CDU (PlPr 20/13 S.860-861)
  Schaus, Hermann, DIE LINKE (PlPr 20/13 S.861)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/13 S.861-862)
  Klose, Kai, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/13 S.862-863)
            als Minister für Soziales und Integration


            
            
- Arbeitnehmerschutz und Mitbestimmungsrechte bei plattformbasierten
  Lieferdiensten
  Vorschriften zum Arbeitsschutz, Problematik hinsichtlich des
  Arbeitsschutzes aufgrund selbstständig tätiger Fahrerinnen und
  Fahrer, Handlungsbedarf betreffend Arbeiternehmer- und
  Mitbestimmungsrechte im Bereich der Online-Dienstleistungen
            
  Kleine Anfrage                                 Eckert, Tobias, SPD; Decker, Wolfgang, SPD
  17.10.2019 und Antwort 15.11.2019 Drucksache 20/1392
            
            


            
            
- EU-Überregulierung stoppen - hessische Unternehmen schützen und
  übermäßigem Bürokratieaufbau durch allumfassende Arbeitszeiterfassung
  eine Absage erteilen
  Hinwirken auf Bundesebene zur Nichtumsetzung des Urteils des
  Europäischen Gerichtshofs bzgl. Aufzeichnungspflicht von
  Arbeitszeiten
            
            
  Antrag                                         Fraktion der AfD
  26.11.2019 Drucksache 20/1581
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/29  13.12.2019 S.2295-2301 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/31  29.01.2020 S.2501
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 20/21  16.01.2020    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/2034 16.01.2020
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Bolldorf, Karl Hermann, AfD (PlPr 20/29 S.2295-2296, 2300-2301)
  Bächle-Scholz, Sabine, CDU (PlPr 20/29 S.2296)
  Stirböck, Oliver, Freie Demokraten (PlPr 20/29 S.2296-2297)
  Martin, Felix, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/29 S.2297-2298, 2301)
  Decker, Wolfgang, SPD (PlPr 20/29 S.2298-2299)
  Wissler, Janine, DIE LINKE (PlPr 20/29 S.2299-2300)
  Klose, Kai, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/29 S.2300)
            als Minister für Soziales und Integration


            
            
- Wissenschaftliche Hilfskräfte an Hochschulen
  Anzahl der wissenschaftlichen Hilfskräfte aufgelistet nach
  Hochschule, Anteil der zum April 2022 endenden
  Beschäftigungsverhältnisse, arbeitsvertragliche Bestimmungen als
  Grundlage zur Festsetzung der Laufzeit von Arbeitsverhältnissen,
  Ausnahme- und Übergangsregelungen zur Weiterbeschäftigung von
  Hilfskräften
            
  Kleine Anfrage                                 Sommer, Daniela, Dr., SPD; Degen, Christoph, SPD; Alex, Ulrike, SPD; Grumbach, Gernot, SPD
  26.01.2022 und Antwort 10.03.2022 Drucksache 20/7749
            
            


            
            
- Keine Änderungen der gesetzlichen Arbeitszeit für Beschäftigte der
  kritischen Infrastruktur - wegen Omikron länger und sonntags zu
  arbeiten, ist derzeit nicht notwendig
  Befremden über Allgemeinverfügung der Regierungspräsidien zur
  befristeten Änderung der gesetzlichen Arbeitszeit für Beschäftigte
  der kritischen Infrastruktur im Sinne des § 15 Abs 2 ArbZG, Erhöhung
  der Arbeitszeit und Ausdehnung der Sonntagsarbeit als Zumutung und
  nicht notwendig, Forderung nach Rücknahme der Allgemeinverfügung
  Dringlicher Antrag                             Fraktion DIE LINKE
  02.02.2022 Drucksache 20/7811
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/94  02.02.2022 S.7660-7667 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/97  23.02.2022 S.7874
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 20/72  10.02.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/7889 10.02.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Bouffier, Volker, CDU (PlPr 20/94 S.7660-7661)
            als Ministerpräsident (bis 31.05.2022)
  Pürsün, Yanki, Freie Demokraten (PlPr 20/94 S.7662-7663)
  Schad, Max, CDU (PlPr 20/94 S.7663-7664)
  Böhm, Christiane, DIE LINKE (PlPr 20/94 S.7664-7665)
  Richter, Volker, AfD (PlPr 20/94 S.7665-7666)
  Sommer, Daniela, Dr., SPD (PlPr 20/94 S.7666-7667)
  Anders, Kathrin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/94 S.7667)


            
            
- Konsequenzen aus dem Beschluss des Bundesarbeitsgerichts vom
  13.09.2022
            
  Kleine Anfrage                                 Rahn, Rainer, Dr. Dr., AfD
  19.09.2022 Drucksache 20/9190