Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Altersarmut in Hessen
  Altersspezifische Armutsgefährdungsquoten zwischen 2005 und 2017,
  Definition, Entwicklung und Prognosen zu Altersarmut; Risiken und
  Ursachen, Auswirkungen politischer Entscheidungen der letzten Jahre,
  Auswirkungen von Altersarmut und Mehrfachdiskriminierung auf
  gesellschaftliche Teilhabe, Anzahl überschuldeter Menschen über 65
  Jahre, Maßnahmen der Landesregierung zur Sicherung und Verbesserung
  gesellschaftlicher Teilhabe, Erkenntnisse zu verdeckter Altersarmut,
  Sozialpässe kreisfreier Städte für Menschen mit geringem Einkommen,
  Einführung eines Hessenpasses, Förderung von
  Seniorenberatungsstellen, Beurteilung von nicht-kommerziellen
  Begegnungsstellen für Ältere Menschen, Förderprogramme für soziale
  Zentren, Stellenwert der Partizipation älterer Menschen,
  Möglichkeiten politischer Partizipation und Maßnahmen zur
  Verbesserung, Situation der Menschen mit Migrationshintergrund,
  Unterstützung von Seniorenvertretungen, Stellenwert von
  ehrenamtlichem Engagement; zahlreiche Anlagen
            
  Große Anfrage                                  Böhm, Christiane, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  08.05.2019 Drucksache 20/575
  Antw 20.12.2019 Drucksache 20/1757
  Plenarprotokoll 20/32  30.01.2020 S.2558-2567 (Video)
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Böhm, Christiane, DIE LINKE (PlPr 20/32 S.2558-2559)
  Enners, Arno, AfD (PlPr 20/32 S.2560)
  Brünnel, Silvia, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/32 S.2561-2562)
  Müller-Klepper, Petra, CDU (PlPr 20/32 S.2562-2563)
  Promny, Moritz, Freie Demokraten (PlPr 20/32 S.2563-2564)
  Alex, Ulrike, SPD (PlPr 20/32 S.2564-2566)
  Klose, Kai, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/32 S.2566-2567)
            als Minister für Soziales und Integration


            
            
- Kinder- und Jugendhilfe in Hessen stärken
  Forderung nach einem Bericht zur Situation der staatlichen Kinder-
  und Jugendhilfe (u.a. Minderung der Folgen von Kinderarmut, Schutz
  von minderjährigen geflüchteten Kindern und Jugendlichen, Finanz- und
  Personalausstattung in den Jugendämtern, Etablierung von
  Ombudsstellen) und nach Konzeptvorlage zur Umsetzung der Kinder- und
  Jugendrechte mittels einer Anhörung
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion DIE LINKE
            
  19.06.2019 Drucksache 20/851
  Plenarprotokoll 20/16  19.06.2019 S.1197 (Video)
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 20/9   22.08.2019 (ö)
      Ablehnung
            


            
            
- Energiearmut in Hessen: Stromsperren und Maßnahmen zu deren
  Vermeidung
  Begründung für Liefersperren, Maßnahmen zur Bekämpfung der
  Energiearmut, regelbedarfsrelevante Verbrauchsangaben aufgelistet
  nach Lebensjahr, Planung eines Projektes für die Bereiche Strom, Gas,
  Wasser und Fernwärme
            
  Kleine Anfrage                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE; Felstehausen, Torsten, DIE LINKE
  10.07.2019 und Antwort 04.09.2019 Drucksache 20/934
            
            


            
            
- Kinderarmut im Landkreis Marburg-Biedenkopf
  Definition des Begriffs der Kinderarmut, Ermittlung der
  Gefährdungsquote, Festlegung der Armutsgrenze anhand der
  Mindestsicherungsleistungen, Statistik der in Armut lebenden Kinder
  in den Gemeinden des Landkreises Marburg-Biedenkopf von 2015 bis
  2019; Gründe für die Armut, Unterstützungsangebote für Träger von
  Jugendarbeit sowie Kinder- und Jugendhilfe; Anlagen
            
  Kleine Anfrage                                 Löber, Angelika, SPD
  11.02.2020 und Antwort 30.03.2020 Drucksache 20/2378
            
            


            
            
- Kinderarmut in Hessen -  Entwicklung nach 2016
  Errechnung der Armutsgefährdungsquoten, Quoten aufgeschlüsselt nach
  Alter und Geschlecht, Maßnahmen zur Verhinderung und Verringerung von
  Armut und sozialer Ausgrenzung von Kindern, Armutsgefährdungsquote
  von Alleinerziehenden zwischen 2015 und 2018, Entwicklung der Zahl
  der Kinder in Bedarfsgemeinschaften des SGB II zwischen 2017 und
  2019, Inanspruchnahmen von Leistungen aus dem Bildungs- und
  Teilhabepaket zwischen 2017 und 2019, Anzahl bezüglich SGB II
  -Leistungen sanktionierter Jugendlicher unter 25, Zahl
  Wohnungssuchender mit Anspruch auf eine Sozialwohnung; Anlagen
            
  Kleine Anfrage                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE; Kula, Elisabeth, DIE LINKE
  16.06.2020 und Antwort 10.08.2020 Drucksache 20/2991
            
            


            
            
- Kinderarmut im Landkreis Fulda und der Stadt Fulda
  Definition des Begriffs der Kinderarmut, Ermittlung der
  Gefährdungsquote, Statistik der in Armut lebenden Kinder von 2015 bis
  2019; Gründe für die Armut, Unterstützungsangebote für Träger von
  Jugendarbeit sowie Kinder- und Jugendhilfe; Anlagen
            
  Kleine Anfrage                                 Waschke, Sabine, SPD
  25.06.2020 und Antwort 16.07.2020 Drucksache 20/3091
            
            


            
            
- Kinderarmut im Kreis Groß-Gerau
  Anzahl der Kinder mit Zugehörigkeit zur Bedarfsgemeinschaft des
  Sozialgesetzbuch II, Unterstützung im Bereich der Kinder- und
  Jugendarbeit sowie außerschulischen Jugendbildung, zukünftige Folgen
  für Kinder aus einem Armutskontext, Maßnahmen zur Senkung der Armut
  insbesondere für Kinder; Anlagen
            
  Kleine Anfrage                                 Geis, Kerstin, SPD; Kummer, Gerald, SPD
  01.07.2020 und Antwort 06.08.2020 Drucksache 20/3145
            
            


            
            
- Kinderarmut im Landkreis Bergstraße
  Begriffsdefinition anhand international anerkannter
  Armutsgefährdungsgrenzen, Anzahl der minderjährigen unverheirateten
  Kinder mit Zugehörigkeit in eine Bedarfsgemeinschaft des SGB II, SGB
  XII und Leistungen für Asylbewerberinnen und -bewerber; Gründe der
  Armut von Kindern, Fördermaßnahmen zur Senkung der Armut,
  Armutsgefährdungsquote von Alleinerziehenden; Anlagen
            
  Kleine Anfrage                                 Hartmann, Karin, SPD
  09.07.2020 und Antwort 31.08.2020 Drucksache 20/3201
            
            


            
            
- Kinderarmut in Hessen
  Bewertung der Studie "Materielle Unterversorgung von Kindern",
  Analyse der Armutsbetroffenheit auf kommunaler Ebene, Maßnahmen zur
  Verhinderung von Armut und sozialer Ausgrenzung von Kindern,
  finanzielle Unterstützung auf Bundes- und Landesebene
            
  Kleine Anfrage                                 Rahn, Rainer, Dr. Dr., AfD
  23.07.2020 und Antwort 17.09.2020 Drucksache 20/3279
            
            


            
            
- Kinderarmut
  Maßnahmen zur Verhinderung und Verringerung der Armut insbesondere
  für Alleinerziehende, Evaluation und Analyse der regionalen
  Unterschiede, finanzielle Mittel auf Bundesebene, Überlegungen für
  eine sogenannte "Kindergrundsicherung"
            
  Kleine Anfrage                                 Pürsün, Yanki, Freie Demokraten
  03.08.2020 und Antwort 03.09.2020 Drucksache 20/3326
            
            


            
            
- Hessen für den sozialen Wiederaufbau Europas
  Begrüßung der seitens der EU-Kommission 2017 beschlossenen Grundsätze
  der europäischen Rechte sowie des im Mai 2021 beschlossenen
  Aktionsplans zur Europäischen Säule sozialer Rechte, Zustimmung zu
  Zielvorgaben u.a. hinsichtlich Erhöhung der Quote der Erwerbstätigen
  (Abbau geschlechtsspezifischer Beschäftigungsunterschiede,
  frühkindliche Betreuung und Bildung, Beschäftigungsverhältnis junger
  Menschen und Reduzierung früher Schulabgänge), Weiterbildung,
  digitale Kompetenzen, Verringerung der Armut und sozialer
  Ausgrenzung, Kritik an abstrakter Formulierung des Aktionsplans,
  Forderungen: beschleunigte Umsetzung des sozialen Regelwerks,
  Definition landesspezifischer Ziele, Werben für Aktionsplan bei
  Bevölkerung
            
  Antrag                                         Fraktion der SPD
  10.05.2021 Drucksache 20/5721
  Plenarprotokoll 20/78  17.06.2021 S.6326
            
  Ausschussberatung:
  Europaausschuss (EUA)
      EUA 20/18  09.09.2021 (ö)
      Ablehnung
            


            
            
- Präventionsketten in Hessen
  Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe als Beitrag zur Prävention von
  Armut, integrierte kommunale Strategien mit Vernetzung von lokalen
  und regionalen Akteuren sowie freien und öffentlichen Trägern,
  geplantes Projekt zur punktuellen Etablierung von Präventionsketten
  mit Fokus auf dem Alter 0 bis 10 Jahren und unter Berücksichtigung
  von Kinderrechten 
            
  Kleine Anfrage                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE
  12.05.2021 und Antwort 17.08.2021 Drucksache 20/5753
            
            


            
            
- Reichtum gerecht besteuern, um einen solidarischen Aufbruch aus der
  Krise zu finanzieren
  Auswirkung der sozialen Ungleichheit unter Bezugnahme des Armuts- und
  Reichtumsberichts  der Bundesregierung und den Folgen der
  Corona-Pandemie unter dem Aspekt der Zunahme der Vermögen von
  Milliardären, Begrüßung einer Vermögensbesteuerung nach dem
  amerikanischen steuerpolitischen Kurswechsel (Beteiligung hoher
  Einkommen, Vermögen und Erbschaft, Unternehmensgewinne und
  Kapitalerträge an der Finanzierung des Gemeinwesens zum Ausbau der
  sozialen Sicherung und öffentlichen Bildungssystems), Forderung einer
  einmaligen Vermögensabgabe, der Wiedereinführung einer Vermögensteuer
  (mit Ausnahme eines Freibetrages für selbstgenutztes Wohneigentum)
  sowie stärkerer Besteuerung großer Erbschaften und Einkommen auf
  Bundesratsebene
            
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  08.06.2021 Drucksache 20/5903
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/81  08.07.2021 S.6518-6531 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/83  29.09.2021 S.6755
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatungen:
  Haushaltsausschuss (HHA)
      HHA 20/31  08.09.2021    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/6357 08.09.2021
      Beschluss: Ablehnung
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/41  01.09.2021    
      Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Schalauske, Jan, DIE LINKE (PlPr 20/81 S.6518-6520, 6530-6531)
  Schardt-Sauer, Marion, Freie Demokraten (PlPr 20/81 S.6520-6522)
  Vohl, Bernd-Erich, AfD (PlPr 20/81 S.6522-6523)
  Dahlke, Miriam, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/81 S.6523-6524)
  Weiß, Marius, SPD (PlPr 20/81 S.6524-6526, 6530)
  Pentz, Manfred, CDU (PlPr 20/81 S.6527-6528)
  Boddenberg, Michael, CDU (PlPr 20/81 S.6528-6530)
            als Minister der Finanzen (ab 03.04.2020)


            
            
- Präventionsketten in Hessen - nachgefragt
  Konsequenzen aus der starken Zunahme von Kinder- und Jugendarmut und
  Maßnahmen gegen die Bekämpfung auf Landesebene oder in Zusammenarbeit
  mit Kommunen, Stand des Aufbaus von Präventionsketten und einem
  Sozialmonitoring in Kommunen, Zeitpunkt der Errichtung der
  "Koordinationsstelle Kinderarmut", Maßnahmen zur Förderung und
  Unterstützung von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher
  Altersgruppen
            
  Kleine Anfrage                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE
  23.08.2021 und Antwort 21.12.2021 Drucksache 20/6275
            
            


            
            
- Energiearmut und Stromsperren in Hessen
  Definition der Landesregierung von Energiearmut, Angaben über den
  Anteil der von Strom- Gas-, bzw. Fernwärmesperren betroffen Menschen,
  Kindern und Jugendlichen sowie Anteil von Menschen im Leistungsbezug
  des Zweiten und Zwölften Sozialgesetzbuches oder des
  Asylbewerberleistungsgesetzes, Schlussfolgerungen aus dem jährlichen
  Monitoringbericht der Bundesnetzagentur, Informationen zu den
  durchschnittlichen Folgekosten der Strom- und Gassperren und
  erwartete Unterdeckung für Bezieher von Transferleistungen, Anpassung
  der Regelsätze an die tatsächliche Strompreisentwicklung, Angaben zum
  CO2-Fußabdruck von Menschen mit niedrigen Einkommen im Verhältnis zu
  Menschen mit hohen Einkommen, Maßnahmen zur Vermeidung eines Anstiegs
  der Kosten für fossile Brennstoffe und Treibstoffe, Auskunft zum
  Umsetzungsstand der Strategie zur Vermeidung von Stromsperren und
  weitere Maßnahmen, Ergebnisse aus der
  Verbraucherschutzministerkonferenz am 7. Mai 2021, Planungen der
  Landesregierung zur Umsetzung von Richtlinien der Europäischen Union
  gegen Energiearmut in deutsches Recht
            
  Berichtsantrag                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE; Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE; Felstehausen, Torsten,
                                                 DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  28.10.2021 Drucksache 20/6605
            
  Ausschussberatungen:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/32  19.01.2022 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 20/70  20.01.2022 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  ULA 20/31, SIA 20/67 (nicht öffentlich) 13.12.2021
            


            
            
- Explodierende Energie- und Lebenshaltungskosten in Hessen -
  Sofortmaßnahmen gegen Energiearmut und Stromsperren ergreifen
  Debatte über die enorm gestiegenen Energiepreise und mögliche
  Ursachen, Maßnahmen insbes. für von Energiearmut betroffene
  einkommensschwache Haushalte sowie zur Verhinderung von
  Energiesperren, Intransparenz der Energiepreise, u.a.m.
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  31.01.2022 Drucksache 20/7795
  Plenarprotokoll 20/95  03.02.2022 S.7713-7721 (1. Video) (2. Video)
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Felstehausen, Torsten, DIE LINKE (PlPr 20/95 S.7713-7714)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/95 S.7714-7715)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/95 S.7715-7716, 7720-7721)
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/95 S.7716-7717)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/95 S.7717-7718, 7720-7720)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/95 S.7718-7719)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/95 S.7719-7720)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz
  Böhm, Christiane, DIE LINKE (PlPr 20/95 S.7721)


            
            
- Explodierende Energie- und Lebenshaltungskosten in Hessen -
  Sofortmaßnahmen gegen Energiearmut und Stromsperren ergreifen
  Feststellungen: gestiegene Preise insbes. Problem für ärmere
  Haushalte, überteuerte Tarife der Grundversorger für von
  rechtswidrigen Kündigungen betroffene Kunden von
  Billigtarif-Anbietern, Forderungen: Wiedereinführung der staatlichen
  Energiepreisaufsicht und Preisprüfverfahren durch Kartellbehörde,
  Verhinderung von überteuerten Grundversorgungs-Tarifen für Kunden von
  insolventen Unternehmen sowie Verzicht auf Strom- und Gassperren bei
  Zahlungsunfähigkeit (u.a. bundesweites Energiesperren-Moratorium bis
  April 2022), Einsatz auf Bundesebene zur Berücksichtigung der
  gestiegenen Preise bei Sozialleistungen (u.a. Wohngeld,
  Grundsicherungsleistungen und Asylbewerberleistungsgesetz), Schaffung
  von sozial-ökologischen Stromtarifen mit entgeltfreiem
  Basiskontingent
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion DIE LINKE
  01.02.2022 Drucksache 20/7809
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/95  03.02.2022 S.7713-7721 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/97  23.02.2022 S.7873
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/33  09.02.2022 (ö)
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/7865 09.02.2022
      Beschluss: Ablehnung in getrennter Abstimmung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Felstehausen, Torsten, DIE LINKE (PlPr 20/95 S.7713-7714)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/95 S.7714-7715)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/95 S.7715-7716, 7720-7721)
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/95 S.7716-7717)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/95 S.7717-7718, 7720)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/95 S.7718-7719)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/95 S.7719-7720)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz
  Böhm, Christiane, DIE LINKE (PlPr 20/95 S.7721)


            
            
- Wer hart arbeitet, verdient MINDESTENS einen Lohn, der vor Armut
  schützt
  Feststellungen: Verbesserung der Einkommenssituation sowie
  Verringerung des Armutsrisikos durch Mindestlohn, hohe Anzahl von
  Frauen im Niedriglohnsektor, Besorgnis über prekäre
  Arbeitsverhältnisse und unzureichende Höhe des aktuellen
  Mindestlohns, Begrüßung der Bundesinitiative zur Erhöhung auf 12
  Euro, Forderung nach landesseitiger Unterstützung bei weiterem
  Gesetzgebungsverfahren
            
  Antrag                                         Fraktion der SPD
  04.02.2022 Drucksache 20/7826
  Plenarprotokoll 20/101 31.03.2022 S.8203
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 20/75  28.04.2022 (ö)
      Ablehnung
            


            
            
- Explodierende Energie- und Lebenshaltungskosten in Hessen -
  Sofortmaßnahmen gegen Energiearmut und Stromsperren ergreifen
  Feststellungen: Erhöhung der Stromentgelte um ca. 65 Prozent,
  zahlreich betroffene Strom- und Gaskunden mit rechtswidrigen
  Kündigungen von Billig-Energielieferanten, Steigerung der
  Kraftstoffpreise bei höheren Gewinnen der Mineralölkonzerne,
  Forderungen: Preisprüfungsverfahren der Grundversorgung mit Strom,
  Gas und Kraftstoffe, Verzicht von Strom- und Gassperren bei
  Zahlungsunfähigkeit (u.a. bundesweites Energiesperren-Moratorium bis
  April 2022, Unbewohnbarkeit ohne Strom lt. Gerichtsurteil), Übernahme
  der Stromkosten bei Grundsicherungsleistung und Leistungen nach dem
  Asylbewerberleistungsgesetz, sozial-ökologische Stromtarife mit
  entgeltfreiem Basiskontingent, Wiedereinführung der staatlichen
  Energiepreisaufsicht, Verzicht auf Preiserhöhungen und sofortige
  Preishalbierung beim RMV, Ausbau des ÖPNV-Angebotes insbesondere im
  ländlichen Raum, Ersetzen der Pendlerpauschale durch Mobilitätsgeld
  (unabhängig von Einkommen und Verkehrsmittel)
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  22.03.2022 Drucksache 20/8128
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/101 31.03.2022 S.8133-8147 (1. Video) (2. Video)
            
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/103 11.05.2022 S.8334-8335
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/49  27.04.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/8369 27.04.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/101 S.8133-8135, 8146-8147)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/101 S.8135-8136, 8145-8146)
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/101 S.8137-8138)
  Kinkel, Kaya, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/101 S.8138-8140)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/101 S.8140-8141)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/101 S.8141-8142)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/101 S.8143-8145)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Ersatzfreiheitsstrafe endlich abschaffen - Grundlagen für einen
  menschenwürdigen Umgang mit Bagatelldelikten schaffen
  Feststellungen: Anwendung von Ersatzfreiheitsstrafe führt zu
  Diskriminierung einkommens- und vermögensschwacher Menschen,
  Notwendigkeit der Begegnung von Armutsdelikten mit sozialstaatlichen
  Maßnahmen u.a. auch hinsichtlich Resozialisierungsgesichtspunkten,
  verfassungsrechtliche Bedenken bei Ersatzfreiheitsstrafen,
  Forderungen: Hinwirken auf Bundesebene zur Abschaffung der
  Ersatzfreiheitsstrafe sowie Streichung des Tatbestands der
  Beförderungserschleichend im ÖPNV (sog. Schwarzfahren) aus § 265a
  StGB, Aussetzung der Vollstreckung bis Entscheidung auf Bundesebene
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  24.05.2022 Drucksache 20/8525
  Plenarprotokoll 20/107 02.06.2022 S.8621
            
  Ausschussberatung:
  Rechtspolitischer Ausschuss (RTA)
      RTA 20/37  30.06.2022 (ö)
      Ablehnung
            


            
            
- "#Ichbinarmutsbetroffen - im reichen Hessen sind viele Menschen arm
  - jetzt muss die Hessische Landesregierung handeln
            
  Debatte über die aktuelle Armutsquote und die Lebensbedingungen von
  Armutsbetroffenen sowie Maßnahmen auf Bundes- und Landesebene zur
  Armutsbekämpfung
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  30.05.2022 Drucksache 20/8564
  Plenarprotokoll 20/107 02.06.2022 S.8568-8575 (Video)
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Böhm, Christiane, DIE LINKE (PlPr 20/107 S.8568-8569)
  Pürsün, Yanki, Freie Demokraten (PlPr 20/107 S.8569-8570)
  Richter, Volker, AfD (PlPr 20/107 S.8570-8571)
  Bächle-Scholz, Sabine, CDU (PlPr 20/107 S.8571-8572)
  Bocklet, Marcus, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/107 S.8572-8573)
  Gnadl, Lisa, SPD (PlPr 20/107 S.8573-8574)
  Klose, Kai, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/107 S.8574-8575)
            als Minister für Soziales und Integration


            
            
- Lehren aus der Corona-Pandemie in den Bereichen der Gesundheits-
  und Sozialpolitik
            
  Berichtsantrag                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  14.06.2022 Drucksache 20/8647
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 
            


            
            
- Armut in Hessen bekämpfen - soziale Teilhabe für alle Menschen
  sichern
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  12.09.2022 Drucksache 20/9123
  Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 
            


- "Heißer Herbst" gegen soziale Kälte auch in Hessen nötig - Bund und
  Land versagen im Kampf gegen Preissteigerungen und wachsende
  Armut!
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  14.09.2022 Drucksache 20/9149
  Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022