Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Reform des Betreuungsrechts und Situation von Berufsbetreuerinnen
  und -betreuern in Hessen
  Beteiligung des Landes am interdisziplinären Diskussionsprozess zur
  Reform des Betreuungsrechts, Stellungnahme zum Referentenentwurf,
  Unterstützung die zentralen Zielsetzungen der Reform, Begrüßung der
  vorgesehenen Regelungen zur verbesserten Information und Einbindung
  der Betroffenen, Haltung der Landesregierung zum vorgesehenen
  Registrierungsverfahren für berufliche Betreuerinnen und Betreuer und
  zu einer Normierung der fachlichen Sachkunde sowie zum Vorschlag
  eines neuen Instruments der erweiterten Unterstützung, Bedeutung der
  Nutzung barrierefreier Kommunikation in Bezug auf die Novellierung,
  Unterstützung der Forderung des Bundesrats nach Vorlage einer validen
  Kostenschätzung zum Erfüllungsaufwand der Reform, Evaluation der Höhe
  der neuen Fallpauschalen für die Betreuervergütung, Anzahl der
  Betreuerinnen und Betreuer im Jahr 2020, Entwicklung der Zahlen der
  unterschiedlichen Betreuungsarten und der Klientinnen und Klienten,
  Zuständigkeit für die Sicherstellung einer ausreichenden Anzahl an
  beruflichen Betreuerinnen und Betreuern, durchschnittliche
  Personalverwendung in Betreuungssachen und Unterbringungssachen
  Erwachsener im Jahr 2019, durchschnittliche Dauer der
  Bestandsverfahren im Jahr 2020, Beurteilung der Situation der
  Bereuungsvereine u.a.m.; Anlage
            
  Berichtsantrag                                 Böhm, Christiane, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  04.01.2021 Drucksache 20/4353
            
  Ausschussberatung:
  Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss (SIA)
      SIA 20/52  06.05.2021    
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  SIA 20/45 02.03.2021