Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- 25 Jahre Verkehrsverbünde in Hessen - RMV und NVV sind wichtige
  Säule der nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  Dank für die Arbeit des Ausbaus und der Weiterentwicklung des
  Mobilitätsangebots und der Vernetzung von Stadt und Land unter
  Meisterung jeweils unterschiedlichen strukturellen Herausforderungen
  und der Aufrechterhaltung des Mobilitätsangebots auch während der
  Coronakrise, Feststellung der Verbünde als wichtiger Bestandteil
  nachhaltiger Mobilität und der Verkehrswende u.a. durch Ermöglichung
  der Vernetzung von Bussen und Bahnen mit anderen Verkehrsträgern,
  einmalige Erhöhung der Regionalisierungsmittel und weiterer
  Finanzierungsbedarf
            
  Entschließungsantrag                           Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  17.06.2020 Drucksache 20/3007
  Plenarprotokoll 20/46  25.06.2020 S.3528-3540 (1. Video) (2. Video) (3. Video)
  Annahme
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/46 S.3528-3530)
            als Abgeordneter
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/46 S.3530-3532)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/46 S.3532-3533)
  Heitland, Birgit, CDU (PlPr 20/46 S.3533-3535)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/46 S.3535-3536)
  Wissler, Janine, DIE LINKE (PlPr 20/46 S.3536-3538)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/46 S.3538-3540)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Einsetzung einer Enquetekommission "Mobilität der Zukunft in Hessen
  2030"
  Einsetzung der Kommission nach § 55 GOHLT zur Erarbeitung eines
  integrierten Gesamtverkehrskonzeptes für Hessen und angrenzende
  Regionen mit Lösungsansätzen für zukünftige Mobilität u.a. unter
  Berücksichtigung veränderter Mobilitätsbedürfnisse und -formen,
  Urbanisierung, Klima- und Ressourcenschutz sowie Digitalisierung:
  Entwicklung des ÖPNVs im städtischen und ländlichen Raum (auch:
  Arbeitsbedingungen im Busgewerbe), Weiterentwicklung der
  Radwegeinfrastruktur sowie der Schieneninfrastruktur,
  Landstraßenausbau, neue Formen des Wirtschafts- und Lieferverkehrs,
  Mobilität in Ballungsräumen bzw. Konzepte zum innerstädtischen
  Verkehr mit Berücksichtigung der Nahmobilität (Fuß- und
  Fahrradverkehr), Integration des Flughafens Frankfurt,
  Verkehrssicherheit, Lärmschutz und Inklusion bzw. Barrierefreiheit im
  Kontext der Verkehrsinfrastruktur, Rahmenbedingungen für die Stärkung
  der Automobil- und Eisenbahnindustrie, regenerative bzw.
  klimaverträgliche Energie im Verkehrssektor,  u.a.m.;
  Bestandsaufnahme über landes- und bundesrechtliche Regelungen bzgl.
  der Planung und Realisierung von Infrastrukturvorhaben sowie
  Ermittlung der Finanzbedarfe; Partizipation der Bürger bei
  Entwicklung des Verkehrskonzeptes
            
  Antrag                                         Fraktion der SPD; Fraktion der Freien Demokraten
  03.11.2020 Drucksache 20/3995
  Plenarprotokoll 20/58  11.11.2020 S.4385-4398 (1. Video) (2. Video) (3. Video)
  Annahme
            
  Ausschussberatung:
  Enquetekommission "Mobilität der Zukunft in Hessen 2030" (EKMZ)
      EKMZ 20/1   03.02.2021    
      20/2   22.03.2021    
      20/3   26.04.2021 (ö)
      20/4   17.05.2021    
      20/5   14.06.2021 (ö)
      20/6   05.07.2021 (ö)
      20/7   16.07.2021    
      20/8   27.09.2021 (ö)
      20/9   08.11.2021 (ö)
      20/10  06.12.2021    
      20/11  31.01.2021 (ö)
      20/12  21.02.2022 (ö)
      20/13  10.03.2022 (ö)
      20/14  28.03.2022    
      20/15  29.04.2022 (ö)
      20/16  09.05.2022 (ö)
      20/17  30.05.2022    
      20/18  27.06.2022 (ö)
      20/19  11.07.2022 (ö)
      20/20  19.09.2022 (ö)
      20/22  10.10.2022 (ö)
      20/23  31.10.2022 (ö)
      20/25  05.12.2022 (ö)
  Anhörung:
  öffentliche Anhörung       EKMZ 14.06.2021 20/5
                             EKMZ 05.07.2021 20/6
                             EKMZ 27.09.2021 20/8
                             EKMZ 08.11.2021 20/9
                             EKMZ 31.01.2022 20/11
                             EKMZ 21.02.2022 20/12
                             EKMZ 10.03.2022 20/13
                             EKMZ 29.04.2022 20/15
                             EKMZ 09.05.2022 20/16
                             EKMZ 27.06.2022 20/18
                             EKMZ 11.07.2022 20/19
                             EKMZ 19.09.2022 20/20
                             EKMZ 10.10.2022 20/22
                             EKMZ 31.10.2022 20/23
                             EKMZ 05.12.2022 20/25
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Faeser, Nancy, SPD (PlPr 20/58 S.4385-4387)
  Meysner, Markus, CDU (PlPr 20/58 S.4387-4388)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/58 S.4388-4390)
  Walther, Katy, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/58 S.4390-4392)
  Wissler, Janine, DIE LINKE (PlPr 20/58 S.4392-4393)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/58 S.4394-4396)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/58 S.4396-4398)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Wasserstoffgesellschaft Hessen: Jetzt in die Zukunft starten
  Möglichkeit eines Übergangs in eine nachhaltige Wirtschaft in den
  Sektoren Elektrizität, Wärme, Verkehr und Industrie, Bekenntnis zum
  Pariser Abkommen und zur Erreichung der europäischen Klimaziele (u.a.
  Emissionshandel, Lastenverteilung, Green Deal, Wasserstoffstrategie),
  Bedeutung wasserstoffbasierter Technologie für Hessen (u.a.
  Luftverkehr, Chemieindustrie, Öffentlicher Personennahverkehr,
  Binnenschifffahrt, Energieversorger und Kraftwerke, Rechenzentrum
  Frankfurt, Internet), Forderung nach einer hessischen
  Wasserstoffstrategie (Identifikation von Quellen und Versorgung,
  Verteilung durch Leitungsnetz, konkrete Anwendungsbereiche, Forschung
  und Entwicklung), Beschluss einer Anhörung zu Nutzungspotential und
  Einsatzmöglichkeit
            
  Antrag                                         Fraktion der Freien Demokraten
  03.11.2020 Drucksache 20/3997
  Plenarprotokoll 20/59  12.11.2020 S.4544-4556 (1. Video) (2. Video)
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/25  25.11.2020    
      20/65  01.02.2023    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/10476 01.02.2023
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/59 S.4544-4546, 4554-4555)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/59 S.4546-4547)
  Lichert, Andreas, AfD (PlPr 20/59 S.4547-4549, 4555-4556)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/59 S.4549-4550)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/59 S.4550-4551)
            als Abgeordneter
  Wissler, Janine, DIE LINKE (PlPr 20/59 S.4552-4553)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/59 S.4553-4554)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Die hessische Wasserstoffstrategie: Klarer Wegweiser für die
  Nutzung des leistungsfähigen Energieträgers
  Begrüßung der Wasserstoffstrategie, Energieträger und Speicher
  klimafreundlicher Energieversorgung und zur Senkung der Emissionen,
  Ausbau der Windkraft zur Herstellung, Priorisierung der Einsatzfelder
  Flugverkehr, ÖPNV, Schwerlastverkehr, Logistik und Industrie sowie
  Nutzung von Nebenproduktwasserstoff aus industriellen Prozessen
  (Beispiel Taunusbahn) aufgrund aktuell noch nicht ausreichender
  Wasserstoffressourcen
            
  Dringlicher Entschließungsantrag               Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  08.12.2021 Drucksache 20/6925
  Plenarprotokoll 20/90  08.12.2021 S.7255-7267 (1. Video) (2. Video) (3. Video)
  Annahme
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Kinkel, Kaya, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/90 S.7255, 7258-7259)
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/90 S.7255-7257, 7264-7265)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/90 S.7257-7258, 7266)
  Grüger, Stephan, SPD (PlPr 20/90 S.7260-7261, 7265-7266)
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/90 S.7261)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/90 S.7261-7263, 7265)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/90 S.7263-7264)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Barrierefreiheit an hessischen Bahnhöfen
  Umsetzung von Bestandserneuerungen und Ersatzinvestitionen auf
  Grundlage der gesetzlichen Rahmenvereinbarung, Anteil der barriere-
  und stufenfreien Bahnhöfe, Angaben zu den Kosten einer
  Bahnhofsmaßnahme, Sachstand und Prognose für die Förderung der
  Herstellung der Barrierefreiheit, Dialog mit Interessenvertretern und
  Verbänden, Informationen hinsichtlich des Nahverkehrsplans des
  Hochtaunuskreises
            
  Kleine Anfrage                                 Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten
  16.12.2021 und Antwort 23.02.2022 Drucksache 20/6980
            
            


            
            
- Barrierefreie Bushaltestellen in Hessen
  Informationen zur Förderung des barrierefreien Ausbaus der
  Haltestellen durch das Land, Abstimmung bei der Erstellung von
  Konzepten des Nahverkehrsplanes mit den Behindertenverbänden,
  Einschätzung der Änderungen von Vorgaben des Gesetzgebers zum
  förderfähigen Bau und Ausbau von Haltestellen, Anteil barrierefreier
  Bushaltestellen, Angaben zu Kosten und Fördermitteln 
            
  Kleine Anfrage                                 Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten
  26.01.2022 und Antwort 28.06.2022 Drucksache 20/7758
            
            


            
            
- Geplante Preiserhöhung im RMV und NVV ist unsozial und bremst die
  Verkehrswende aus - ÖPNV ausbauen und Preise senken mit dem Ziel
  Nulltarif
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  21.02.2022 Drucksache 20/7954
  Bemerkung:  Wegfall der Aktuellen Stunde am 24.02.2022 in der 98.
              Plenarsitzung aufgrund der Kriegssituation in der Ukraine
            
            


            
            
- Anhörung zu Themenblock 4: Management des motorisierten Verkehrs -
  im Rahmen der Enquete-Kommission "Mobilität der Zukunft in Hessen
  2030" Drs 20/3995
            
            
  Ausschussberatung:
            
  Enquetekommission "Mobilität der Zukunft in Hessen 2030" (EKMZ)
      EKMZ 20/11  31.01.2022 (ö)
  Anhörung:
  öffentliche Anhörung       EKMZ 31.01.2022 20/11
            


            
            
- Kleinstaaterei im ÖPNV beenden - Ja zur Flatrate, Chancen der
  Digitalisierung und Entbürokratisierung nutzen
  Begrüßung der Einführung des 9-Euro-Tickets, Feststellungen:
  Notwendigkeit einer Nachfolgelösung mit Berücksichtigung der
  finanziellen Mittel von Bund und Ländern, Finanzierung des ÖPNVs als
  Landesaufgabe bei Bereitstellung von Bundesmittel (u.a. drittes
  Entlastungspaket), Forderungen: Einsatz für Nachfolgelösung im Rahmen
  der Verkehrsministerkonferenz bei Bereitstellung von Finanzmitteln
  aus Landeshaushalt, strukturelle Reform des ÖPNV-Angebots (Tarife,
  Digitalisierung, Verkehrverbünde)
            
  Antrag                                         Fraktion der Freien Demokraten
  13.09.2022 Drucksache 20/9139
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022 S.9174-9182 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9365
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9256 28.09.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/114 S.9174-9175)
  Bamberger, Dirk, CDU (PlPr 20/114 S.9176)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/114 S.9176-9178)
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/114 S.9178-9179)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9179)
            als Abgeordneter
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/114 S.9180-9181)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9181-9182)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Freie Fahrt für freie Bürgerinnen und Bürger ‒ 9-Euro-Ticket
  wieder einführen, Kapazitäten ausbauen
  Begrüßung des 9-Euro-Tickets zur finanziellen Entlastung der Bürger
  sowie Beitrag zur Verkehrswende, mittelfristiges Anstreben eines
  Nulltarifs, Feststellungen: unzureichende Infrastruktur (insbes. im
  ländlichen Raum) zur weiteren Steigerung der Fahrgastzahlen bis 2030
  im Sinne der Klimaziele im Verkehrssektor, unzureichende Bundesmittel
  durch drittes Entlastungspaket, Forderungen: Erhöhung der Kapazitäten
  durch Verkehrsverbünde, Konzept zur Senkung der Fahrpreise und
  Einführung eines Hessen-Tickets, Ausbau und Reaktivierung von
  Schienenstrecken, Bundesebene: Fortsetzung des 9-Euro-Tickets,
  Erhöhung der Regionalisierungsmittel, Investitionen in
  Schieneninfrastruktur, Übergewinnsteuer zur Finanzierung, Konzept zur
  Angebotserweiterung insbes. im ländlichen Raum
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  13.09.2022 Drucksache 20/9140
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022 S.9163-9174 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9365
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9258 28.09.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/114 S.9163-9165)
  Bamberger, Dirk, CDU (PlPr 20/114 S.9165-9166)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/114 S.9166-9168)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/114 S.9168-9169)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/114 S.9169-9170)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114
            S.9170-9172)
            als Abgeordneter
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9172-9174)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Zukunftsfähige Mobilität in Hessen gestalten
  Dank an Initiative "Verkehrswende Hessen" bzgl. Schaffung eines
  Volksbegehrens, Befürwortung vieler Forderungen (u.a. Radwege-Ausbau,
  Ausbau des ÖPNV-Angebots insbes. im ländlichen Raum), Forderungen:
  Dialog mit Initiatoren der Initiative sowie Festlegung konkreter
  Ziele für zukünftige Mobilität, Landesmittel zur Finanzierung des
  9-Euro-Tickets sowie ggf. des Nachfolgeangebots
            
  Antrag                                         Fraktion der SPD
  13.09.2022 Drucksache 20/9141
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/113 21.09.2022 S.9052-9067 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9365-9366
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9261 28.09.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/113 S.9052-9054)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/113 S.9054-9056)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/113
            S.9056-9058)
            als Abgeordneter
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/113 S.9058-9059)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/113 S.9060, 9065-9066)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/113 S.9060-9063)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/113 S.9063-9065)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  Kahnt, Rolf, fraktionslos (PlPr 20/113 S.9066-9067)


            
            
- Finanzierung öffentlicher Mobilitätsangebote in Hessen erfordert
  realistische Unterstützung des Bundes
  Erfolgreiche Mobilitätsstrategie in Hessen und vorhandene
  Landesmittel für Investitionen in Schieneninfrastruktur und
  Radwegebau, Ziel eines attraktiven Nahverkehrsangebots, Vorreiter für
  Flatrate-Tickets (u.a. Landesticket, Seniorenticket u.a.),
  Befürwortung einer Anschlusslösung für das 9-Euro-Ticket bei
  auskömmlicher Bereitstellung von Bundesmitteln und damit erst möglich
  bei Erhöhung der Regionalisierungsmittel
            
  Dringlicher Entschließungsantrag               Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  20.09.2022 Drucksache 20/9201
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022 S.9163-9174 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9365
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
            
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9259 28.09.2022
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/114 S.9163-9165)
  Bamberger, Dirk, CDU (PlPr 20/114 S.9165-9166)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/114 S.9166-9168)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/114 S.9168-9169)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/114 S.9169-9170)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114
            S.9170-9172)
            als Abgeordneter
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9172-9174)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Attraktive, bezahlbare und sichere Mobilität ist das Ziel der
  hessischen Verkehrspolitik
  Begrüßung des Volksbegehrens "Verkehrswende in Hessen", bereits
  erfolgende Beschäftigung mit Thema der zukünftigen Mobilität in
  Enquetekommission sowie umgesetzte Maßnahmen (Einführung von
  Flatrate-Tickets, Ausbau der Schieneninfrastruktur, Programm
  Frankfurt RheinMain plus, Elektrifizierung von Zügen, u.a.m.),
  Prüfung der Verfassungsmäßigkeit der von Initiatoren des
  Volksbegehrens vorgelegten Gesetzentwurfs und Eintritt in Dialog bei
  Berücksichtigung der Ergebnisse der Enquetekommission
            
  Dringlicher Entschließungsantrag               Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  20.09.2022 Drucksache 20/9203
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/113 21.09.2022 S.9052-9067 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9366
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9262 28.09.2022
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/113 S.9052-9054)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/113 S.9054-9056)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/113
            S.9056-9058)
            als Abgeordneter
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/113 S.9058-9059)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/113 S.9060, 9065-9066)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/113 S.9060-9063)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/113 S.9063-9065)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  Kahnt, Rolf, fraktionslos (PlPr 20/113 S.9066-9067)


            
            
- Freiheit statt Bevormundung - hessische Bürger brauchen keine
  Umerziehung im Sinne der "Verkehrswende"
  Keine repräsentative Meinung seitens des Volksbegehrens
  "Verkehrswende in Hessen" und der Umweltverbünde und kein
  gesamtgesellschaftlicher Konsens des Ausbaus von Rad- und Fußwegen
  zuungunsten des Autoverkehrs, Nutzung des Autos durch Großteil der
  Bevölkerung und freie Wahl des Verkehrsmittels als demokratisches
  Grundprinzip, Bewertung der Nutzung des 9-Euro-Tickets (s. Punkt 7),
  Forderung nach Erhöhung der Investitionen in Verkehrsinfrastruktur
  bei Berücksichtigung der tatsächlichen Nutzung der Verkehrsträger,
  u.a.m.
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion der AfD
  21.09.2022 Drucksache 20/9206
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/113 21.09.2022 S.9052-9067 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9366
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9263 28.09.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/113 S.9052-9054)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/113 S.9054-9056)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/113
            S.9056-9058)
            als Abgeordneter
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/113 S.9058-9059)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/113 S.9060, 9065-9066)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/113 S.9060-9063)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/113 S.9063-9065)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  Kahnt, Rolf, fraktionslos (PlPr 20/113 S.9066-9067)


            
            
- Aus den Fehlern des 9-Euro-Tickets lernen, Bahntarife bundesweit
  vereinheitlichen, ÖPNV kostendeckend betreiben und Qualität
  nachhaltig stärken
  Verprellung der Bestandskunden u.a. durch überfüllte Züge und dadurch
  Umstieg auf das Auto, massive Umsatzeinbußen für Busbranche,
  Verschärfung der Staatsverschuldung durch nicht-kostengedeckten ÖPNV,
  Prüfung der Staatssubventionen hinsichtlich tatsächlicher Bedarfe,
  Forderungen: keine Unterstützung eines vollsubventionierten Tickets,
  kostendeckende Betreibung eines ÖPNVs zu mindestens 50 Prozent,
  Erarbeitung von Konzepten zur Digitalisierung des Verkehrswesens
  sowie für einen einheitlichen Bahntarif
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion der AfD
  22.09.2022 Drucksache 20/9215
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022 S.9174-9182 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9365
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9257 28.09.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/114 S.9174-9175)
  Bamberger, Dirk, CDU (PlPr 20/114 S.9176)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/114 S.9176-9178)
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/114 S.9178-9179)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9179)
            als Abgeordneter
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/114 S.9180-9181)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9181-9182)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Ein zukunftsfähiger ÖPNV muss mit mindestens 50 % Kostendeckung
  arbeiten, deshalb Nein zu kostenlosen Tickets!
  Negative Auswirkungen des 9-Euro-Tickets durch überfüllte Züge,
  künstlich erhöhte Reisetätigkeit und finanzielle Mehrbelastung der
  Steuerzahler, Orientierung der Tarifstrukturen an jeweilige
  Erfordernisse und unter betriebswirtschaftlichen Aspekten,
  Unvereinbarkeit mit solider Haushaltspolitik und Ablehnung von
  Steuererhöhungen zur Finanzierung erhöhter Subventionen, freie Wahl
  des Verkehrsmittels ohne politische Vorgaben als demokratisches
  Grundprinzip, Erfordernis einer sinnvollen verkehrspolitischen
  Erschließung des ländlichen Raums, u.a.m.;  Forderungen: Prüfung
  eines hessenweiten Ticketangebots bei realistischer Bepreisung (mind.
  50 Prozent Kostendeckung des ÖPNVs), Kosten-Nutzen-Prüfung im
  jeweiligen Einzelfall stillgelegter Bahnstrecken anstatt
  flächendeckende Reaktivierung
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion der AfD
  22.09.2022 Drucksache 20/9216
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/114 22.09.2022 S.9163-9174 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/116 12.10.2022 S.9365
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/58  28.09.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9260 28.09.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/114 S.9163-9165)
  Bamberger, Dirk, CDU (PlPr 20/114 S.9165-9166)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/114 S.9166-9168)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/114 S.9168-9169)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/114 S.9169-9170)
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114
            S.9170-9172)
            als Abgeordneter
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/114 S.9172-9174)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
            
- Kurzintervention des Abg. Rudolph zur Rede des Abg. Gagel im Rahmen
  einer Debatte für eine zukunftsfähige Mobilität - hier: Antrag Drs
  20/9141, Dringl. Entschließungsantrag Drs 20/9203, Dringl. Antrag Drs
  20/9206
            
  Plenarprotokoll 20/113 21.09.2022 S.9056
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Rudolph, Günter, SPD (PlPr 20/113 S.9056)


- Kurzintervention des Abg. Dr. h.c. Hahn zur Rede des Abg.
  Müller(Lahn-Dill) im Rahmen einer Debatte für eine zukunftsfähige
  Mobilität - hier: Antrag Drs 20/9141, Dringl. Entschließungsantrag
  Drs 20/9203, Dringl. Antrag Drs 20/9206
            
  Plenarprotokoll 20/113 21.09.2022 S.9062-9063
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Hahn, Jörg-Uwe, Dr. h.c., Freie Demokraten (PlPr 20/113 S.9062)
            als Abgeordneter


            
            
- Gute Ideen setzen sich durch: Das Deutschlandticket kommt!
  Verbesserung und Vereinfachung des Nahverkehrsangebots durch
  vorhandene Landesticketangebote u.a. für Schüler, Senioren und
  Landesbedienstete und damit hessische Pionierrolle bei der Einführung
  von Einheitstickets in einem Flächenland, Begrüßung des bundesweit
  gültigen Deutschlandtickets u.a. aufgrund der finanziellen Entlastung
  der Bürger und der Ermöglichung einer klimaschonenden Mobilität,
  Unerlässlichkeit von Bundesmitteln für Infrastrukturausbau und
  -verbesserung und damit schnellstmögliche Umsetzung der zugesagten
  Erhöhung der Regionalisierungsmittel
            
  Entschließungsantrag                           Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  08.11.2022 Drucksache 20/9496
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/119 16.11.2022 S.9557-9572 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/122 07.12.2022 S.9995 (Video)
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/62  23.11.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9597 23.11.2022
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/119
            S.9557-9559)
            als Abgeordneter
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/119 S.9559-9561, 9570-9571)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/119 S.9561-9563)
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/119 S.9563-9564, 9571-9572)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/119 S.9564-9566, 9570)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/119 S.9566-9568, 9571)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/119 S.9568-9569)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  Hahn, Jörg-Uwe, Dr. h.c., Freie Demokraten (PlPr 20/119 S.9571)
            als Abgeordneter


            
            
- Das 49-Euro-Ticket als politische Fehlentscheidung - es setzt
  falsche Anreize und wird Service und Angebot im hessischen ÖPNV
  verschlechtern
  Feststellungen: finanzielle Auswirkungen des temporären
  9-Euro-Tickets (Ausgaben von Steuermitteln), Realisierung des
  49-Euro-Tickets nur über Subventionen mit zusätzlicher Belastung für
  den Landeshaushalt, Diskrepanz zwischen Ertrag aus
  Fahrkartenverkäufen und Subventionen bei den Verkehrsverbünden,
  Problematik der monatlichen Kündbarkeit des Deutschlandtickets,
  begrenzte Verfügung von Regionalisierungsmitteln zur Finanzierung
  (bis 2024) mit mittelfristiger Beteiligung der Kommunen,
  Notwendigkeit massiver Investitionen in den ÖPNV (Ausbau des
  Schienennetzes, von Bahnhöfen, Kauf neuer Züge, mehr Personal sowie
  für Hygiene und Sicherheit), Bewertung der Einführung des neues
  Tickets (politische Fehlentscheidung) 
            
            
  Dringlicher Entschließungsantrag               Fraktion der AfD
  15.11.2022 Drucksache 20/9551
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/119 16.11.2022 S.9557-9572 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/122 07.12.2022 S.9995
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/62  23.11.2022    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9598 23.11.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Müller(Kassel), Karin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/119
            S.9557-9559)
            als Abgeordneter
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/119 S.9559-9561, 9570-9571)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/119 S.9561-9563)
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/119 S.9563-9564, 9571-9572)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/119 S.9564-9566, 9570)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/119 S.9566-9568, 9571)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/119 S.9568-9569)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  Hahn, Jörg-Uwe, Dr. h.c., Freie Demokraten (PlPr 20/119 S.9571)
            als Abgeordneter


            
            
- Probleme bei der Schülerbeförderung, insbesondere im
  Wetteraukreis
            
  Kleine Anfrage                                 Hahn, Jörg-Uwe, Dr. h.c., Freie Demokraten
  30.11.2022 Drucksache 20/9645
  voraussichtlicher Beantwortungstermin: 7. KW 2023
            
            


            
            
- Sozialticket in Hessen einführen - Mobilität für Alle
  garantieren
  Forderung nach Einführung eines 9-Euro-Sozialtickets für Bezieher von
  Sozialleistungen, Rentner, Schüler und Studierende ergänzend zum
  49-Euro-Ticket ("Deutschlandticket")
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  05.12.2022 Drucksache 20/9665
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/123 08.12.2022 S.10051-10065 (1. Video) (2. Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/125 25.01.2023
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (WVA)
      WVA 20/64  11.01.2023    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/9978 11.01.2023
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Gerntke, Axel, DIE LINKE (PlPr 20/123 S.10051-10053, 10063-10064)
  Walther, Katy, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/123 S.10053-10054)
  Gagel, Klaus, AfD (PlPr 20/123 S.10054-10056, 10064)
  Eckert, Tobias, SPD (PlPr 20/123 S.10056-10057)
  Naas, Stefan, Dr., Freie Demokraten (PlPr 20/123 S.10058-10059)
  Müller(Lahn-Dill), J. Michael, CDU (PlPr 20/123 S.10059-10061)
  Al-Wazir, Tarek, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/123 S.10061-10063)
            als Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


            
- Angebot des Landes für ein 31-Euro-Ticket
            
  Kleine Anfrage                                 Rahn, Rainer, Dr. Dr., fraktionslos
  20.01.2023 Drucksache 20/10408
            
            


            
            
- Kurzintervention der Abg. Kula zur Rede des Abg. Dr. Naas
  betreffend Sozialticket in Hessen einführen - Mobilität für alle
  garantieren - hier: Antrag Drs 20/9665
            
  Plenarprotokoll 20/123 08.12.2022 S.10059
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Kula, Elisabeth, DIE LINKE (PlPr 20/123 S.10059)