Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Zivilgesellschaft ist gemeinnützig
  Drohende Aberkennung der Gemeinnützigkeit der Organisation Attac,
  Beendigung der Repressionen gegen eine kritische Zivilgesellschaft
  und Dank und Anerkennung an Akteure wie Attac, VVN-BdA und Compact,
  Forderung nach Initiative im Bundesrat zur Reform des
  Gemeinnützigkeitsrechts (bzgl. Erweiterung der steuerlich
  begünstigten Zwecke, Beteiligung am politischen
  Willensbildungsprozesses, Verfassungstreue eines Vereins)
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  03.12.2019 Drucksache 20/1648
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/29  13.12.2019 S.2320-2327 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/34  19.02.2020 S.2749
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Haushaltsausschuss (HHA)
      HHA 20/12  12.02.2020    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/2388 12.02.2020
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Schalauske, Jan, DIE LINKE (PlPr 20/29 S.2320-2321, 2326-2327)
  Dahlke, Miriam, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/29 S.2321)
  Vohl, Bernd-Erich, AfD (PlPr 20/29 S.2322-2323)
  Ruhl, Michael, CDU (PlPr 20/29 S.2323)
  Schardt-Sauer, Marion, Freie Demokraten (PlPr 20/29 S.2323-2324)
  Weiß, Marius, SPD (PlPr 20/29 S.2324-2325)
  Schäfer, Thomas, Dr., CDU (PlPr 20/29 S.2325-2326)
            als Minister der Finanzen (bis 28.03.2020)
  Hahn, Jörg-Uwe, Dr. h.c., Freie Demokraten (PlPr 20/29 S.2327)
            als Abgeordneter


            
            
- Verfahren vor dem Hessischen Finanzgericht
  Übersicht der abgeschlossenen Verfahren aufgelistet nach Steuerart,
  prozentuale Erfolgsquoten in den Jahren 2018 bis 2020
            
  Kleine Anfrage                                 Rahn, Rainer, Dr. Dr., AfD
  01.03.2021 und Antwort 09.04.2021 Drucksache 20/5210
            
            


            
- Cum-Ex und Cum-Cum-Geschäfte 2021
  Informationen hinsichtlich steuerlicher und steuerstrafrechtlicher
  Ermittlungen in Cum-Ex-Fällen, Sensibilisierung der Finanzämter,
  besondere Berücksichtigung möglicher rechtsmissbräuchlicher
  Gestaltungsmodelle, Anzahl der Bankenprüferinnen und -prüfer seit
  2017, Personalbedarf in Ermittlungsgruppen, Erlass von
  Haftungsbescheiden in einschlägigen Fällen, Auffälligkeiten bei einer
  gemeinnützigen Körperschaft im Zusammenhang mit Aktiengeschäften über
  den Dividendenstichtag, Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Beteiligung an
  der Erarbeitung von Vorschläge zur Überarbeitung des BMF-Schreibens
  vom 17. Juli 2017, Zahl der Fälle im Bereich der
  Cum-Cum-Gestaltungen, Vorgehen bei der stetigen Aktualisierung der
  Verfahrensstände, Stand der strafrechtlichen Ermittlungs- und
  Justizverfahren
            
  Berichtsantrag                                 Fraktion der SPD
  17.03.2021 Drucksache 20/5339
            
  Ausschussberatungen:
  Haushaltsausschuss (HHA)
      HHA 20/30  30.06.2021 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Rechtspolitischer Ausschuss (RTA)
      RTA 20/29  02.09.2021    
      20/30  07.10.2021    
      20/31  25.11.2021    
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  HHA 20/35, RTA 20/15 28.05.2021
            


            
            
- Cum-Ex-Geschäfte
  Höhe des finanziellen Gesamtschadens, Sachstand hinsichtlich der
  Rückforderung der rechtswidrig zur Anrechnung gebrachten
  Steuerbeträge, Maßnahmen zur Verhinderung einer Festsetzungs- oder
  Zahlungsverjährung, Höhe der Rückzahlungen durch Steuerpflichtige und
  Haftungsschuldner, Anzahl und Sachstand zu Ermittlungsverfahren durch
  die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main
            
  Kleine Anfrage                                 Rahn, Rainer, Dr. Dr., AfD
  05.04.2022 und Antwort 30.05.2022 Drucksache 20/8240