Parlamentsdatenbank - Parlamentarische Initiativen 14. - 20. WP - Detailanzeige

Druck Word-Export PDF-Export Weitere Beratung verfolgen (Merkliste)
- Todes- und Krankheitsfälle durch verunreinigte Wurst des
  Herstellers Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH und
  Co.KG
  Zeitpunkt der ersten Funde von Listerien in Proben des
  Wurstherstellers Wilke und Erkenntnisse zu hygienischen Mängeln im
  Betrieb, Maßnahmen zum Schutz der Verbraucher, Zeitpunkt der
  Infizierungen mit den Listerien, Maßnahmen zur Vermeidung von
  Erkrankungen, Informierung des Landkreis Waldeck-Frankenberg und das
  Regierungspräsidium Kassel, Inhalt und Übermittlung des
  Situationsbericht vom 22. Februar 2019, Maßnahmen des Landkreises
  Waldeck-Frankenberg, Zeitpunkt der Information und Warnung der
  Verbraucher sowie der Veröffentlichung der Liste betroffener
  Produkte, Überwachung des öffentlichen Rückrufs, Haltung der
  Landesregierung zu Verantwortlichkeiten für das In-Verkehr-Gelangen
  der verunreinigten Wurstwaren, Schlüsse und Konsequenzen aus den
  Todes- und Krankheitsfällen
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Felstehausen, Torsten, DIE LINKE; Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  08.10.2019 Drucksache 20/1334
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/9   16.10.2019 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Vorfälle bei Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH und
  Co.KG
  Email-Verkehr zum Verdacht eines Zusammenhangs zwischen
  Erkrankungsfällen und dem Wursthersteller Wilke, Zeitpunkt der
  Schließung der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG,
  Maßnahmen nach der Schließung des Betriebs und Informierung der
  Kunden, Überwachung des Rückrufs von betroffenen Produkten,
  Nachvollziehbarkeit der Wege der Ware vom Hersteller bis zum
  Einzelhandel, Maßnahmen zum Schutz der Verbraucher,
  Untersuchungsbericht der Task-Force Lebensmittelsicherheit,
  Konsequenzen aus dem Fall Wilke
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Fraktion der SPD
  08.10.2019 Drucksache 20/1335
            
  Ausschussberatung:
            
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/9   16.10.2019 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Lebensmittelskandal bei Wilke Wurstwaren
  Zeitpunkt der Informierung über die Verdachtsmomente gegen Produkte
  der Firma Wilke, Organisation der Fachabteilung im Hinblick auf eine
  zeitnahe Bearbeitung eingehender Hinweise und Meldefälle,
  Übermittlung und Inhalte des Situationsberichts des
  Robert-Koch-Instituts, Rechtslage zu fachaufsichtlichen Weisungen,
  u.a.m.
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Fraktion der Freien Demokraten
  10.10.2019 Drucksache 20/1342
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/9   16.10.2019 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Lebensmittelskandal bei Wilke
  Mitteilungszeitpunkte  zu Listeriose-Erkrankungen und
  Ausbruchsuntersuchungen, Maßnahmen zum Schutz der Patientinnen und
  Patienten vor Infizierung
            
  Kleine Anfrage                                 Papst-Dippel, Claudia, AfD; Schenk, Gerhard, AfD
  16.10.2019 und Antwort 03.01.2020 Drucksache 20/1362
            
            


            
            
- Wilke-Wurstskandal endlich vollständig aufklären
  Entsetzen über die unhygienischen Zustände bei der Firma Wilke,
  Feststellungen: Lebensmittelsicherheit als oberste Priorität,
  Unklarheit über unterbliebene Maßnahmen nach Meldung der
  Hygienemängel durch das Robert-Koch-Institut an die Behörden,
  Diskrepanz zwischen Verdacht auf Listerienfunde und Schließung der
  Firma Wilke
            
  Antrag                                         Fraktion der Freien Demokraten
  22.10.2019 Drucksache 20/1420
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/25  31.10.2019 S.1904-1919 (1. Video)
  (2.
  Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/27  11.12.2019 S.2131
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/11  27.11.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1621 27.11.2019
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Felstehausen, Torsten, DIE LINKE (PlPr 20/25 S.1904-1906, 1918-1918)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/25 S.1906-1907)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1907-1909)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/25 S.1909-1910)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/25 S.1910-1911, 1916-1916)
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/25 S.1911-1913, 1918-1919)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1913-1915)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/25 S.1915)
  Papst-Dippel, Claudia, AfD (PlPr 20/25 S.1916)
  Feldmayer, Martina, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1917-1918)


            
            
- Hessische Behörden versagen beim Wursthersteller Wilke - Neuordnung
  bei Lebensmittelüberwachung in Hessen notwendig
  Forderung nach Aufklärung der Listerienfunde bei der Firma Wilke und
  nach Neuordnung der Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesens in
  Bezug zu der 2005 eingeführten Kommunalisierung der
  Lebensmittelüberwachung, Zurückziehung des Gesetzes zum Vollzug von
  Aufgaben der Lebensmittelüberwachung (Drs 20/1054)
            
  Antrag                                         Fraktion DIE LINKE
  22.10.2019 Drucksache 20/1422
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/25  31.10.2019 S.1904-1919 (1. Video)
  (2.
  Video)
            
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/27  11.12.2019 S.2131
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/11  27.11.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1622 27.11.2019
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Felstehausen, Torsten, DIE LINKE (PlPr 20/25 S.1904-1906, 1918-1918)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/25 S.1906-1907)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1907-1909)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/25 S.1909-1910)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/25 S.1910-1911, 1916-1916)
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/25 S.1911-1913, 1918-1919)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1913-1915)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/25 S.1915)
  Papst-Dippel, Claudia, AfD (PlPr 20/25 S.1916)
  Feldmayer, Martina, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1917-1918)


            
            
- "Wilke-Wurst" und Lebensmittelüberwachung in Hessen
  tiefe Betroffenheit über Erkrankungen und Todesfälle wegen
  keimbelasteter Wurstwaren, Richtigkeit und Notwendigkeit hinsichtlich
  der Schließung der Firma Wilke, Forderung nach Aufklärung des
  Wurstskandals auch im Hinblick auf Berichtspflichten, Weisungsrechte
  und Kommunikationsaustausch zwischen den staatlichen Ebenen,
  Bedeutung der staatlichen Lebensmittelüberwachung im Rahmen der
  Lebensmittelsicherheit, Verbesserung der Task Force
  Lebensmittelsicherheit, Befürwortung des Gesetzesentwurfes zur
  Optimierung der Lebensmittelüberwachung, hohe Priorität des
  Verbraucherschutzes
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion der CDU; Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  30.10.2019 Drucksache 20/1471
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/25  31.10.2019 S.1904-1919 (1. Video)
  (2.
  Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/27  11.12.2019 S.2131
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/11  27.11.2019    
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/1623 27.11.2019
      Beschluss: Annahme
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Felstehausen, Torsten, DIE LINKE (PlPr 20/25 S.1904-1906, 1918-1918)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/25 S.1906-1907)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1907-1909)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/25 S.1909-1910)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/25 S.1910-1911, 1916-1916)
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/25 S.1911-1913, 1918-1919)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1913-1915)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz
  Rock, René, Freie Demokraten (PlPr 20/25 S.1915)
  Papst-Dippel, Claudia, AfD (PlPr 20/25 S.1916)
  Feldmayer, Martina, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/25 S.1917-1918)


            
            
- Lebensmittelüberwachung - offene Fragen im Fall Wilke
  Personalausstattung und Vertretungsregelung des für die
  Lebensmittelaufsicht zuständigen Referats am 12. August 2019 und am
  12. November 2019, Personalausstattung des Referats für Klimaschutz
  und Klimaanpassung, Sachstand ab dem 20. August und Gründe für die
  Verzichtbarkeit auf eine Weisung, Daten der Auslieferung der
  betroffenen Charge durch Wilke, der Probenahme in Hamburg und
  Balingen, der Erstellung des Laborbefundes und der Rücknahme des
  Produkts; Informierung der Fachaufsicht über den postiven
  Listerienbefund in Baden-Württemberg, Zuständigkeit für die Inhalte
  der Hygienemängelplattform, Erwägung einer Schließungsverfügung im
  Rahmen einer Telefonkonferenz zwischen Ministerium,
  Regierungspräsidium und Veterinäramt, Kriterien für ein
  In-Verkehr-Bringen nach EU-Verordnung, Überwachung der Umsetzung der
  Verfügung, u.a.m.
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Fraktion der Freien Demokraten
  12.11.2019 Drucksache 20/1537
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/11  27.11.2019 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
            
- Wilke-Wurst-Skandal: Weitere Fragen zur Lebensmittelüberwachung in
  Hessen
  Einstufung der Risikokategorie und vorgesehene Kontrollfrequenz für
  die Firma Wilke, Verantwortung für die Durchführung der
  risikoorientierten Beurteilung und Kontrolle der Betriebe, Einhaltung
  des Rotationsprinzips für amtliche Kontrollen, Gründe für die
  Maßnahme der Kontrolle von Aufschnittware vor Auslieferung, Zeitpunkt
  der Informierung der Fachabteilung des Ministeriums über die Zustände
  bei der Firma Wilke, personelle Ausstattung des Landkreises Waldeck-
  Frankenberg im Bereich der Lebensmittelüberwachung, Zuständigkeit für
  die personelle, räumliche und fachliche Ausstattung der
  kommunalisierten Lebensmittelüberwachungsämter; Gründe für das nicht
  veröffentlichen der Verkaufs- und Abgabestellen der Waren
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Felstehausen, Torsten, DIE LINKE; Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  19.11.2019 Drucksache 20/1563
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/11  27.11.2019 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Arbeitsbedingungen und Mängel, Wurstfabrik Wilke, Teil I
  Zuständigkeit für die Begehung in Lebensmittel herstellenden
  Betrieben, Bekämpfung der Schwarzarbeit sowie Überwachung der
  Arbeitsbedingungen im Arbeitsschutz
            
  Kleine Anfrage                                 Richter, Volker, AfD; Papst-Dippel, Claudia, AfD; Enners, Arno, AfD; Schenk, Gerhard, AfD
  09.12.2019 und Antwort 24.01.2020 Drucksache 20/1688
            
            


            
            
- Arbeitsbedingungen und Mängel, Wurstfabrik Wilke, Teil II
  Aufklärung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur
  Lebensmittelhygiene, Kenntnis der Arbeitsschutzbehörde über Mängel
            
  Kleine Anfrage                                 Richter, Volker, AfD; Papst-Dippel, Claudia, AfD; Enners, Arno, AfD; Schenk, Gerhard, AfD
  09.12.2019 und Antwort 24.01.2020 Drucksache 20/1689
            
            


            
            
- Der nächste Wilke-Wurst-Skandal steht vor der Tür. Ministerin Hinz
  stimmt Ausdünnung der Lebensmittelkontrollen zu.
  Debatte über die Bundesratsentscheidung zur Novellierung der
  Verwaltungsvorschrift zu Kontrollfrequenzen von
  Lebensmittelkontrollen, Maßnahmen zur Verbesserung der
  Lebensmittelsicherheit
            
  Antrag                                         Fraktion der Freien Demokraten
  28.09.2020 Drucksache 20/3740
  Plenarprotokoll 20/55  01.10.2020 S.4169-4176 (Video)
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/55 S.4169-4171)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/55 S.4171)
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/55 S.4172)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/55 S.4172-4174)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/55 S.4174)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/55 S.4174-4175)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/55 S.4175-4176)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz


            
            
- Gerichtsurteil zum Wilke Skandal: Offenlegung von
  Verbraucherinformationen
  Bericht der Landesregierung über die Folgen aus dem Urteil des
  Verwaltungsgerichts Wiesbaden vom 25.11.2021 bezüglich der
  Offenlegung von Verbraucherinformationen, Erwägung einer Berufung und
  Gründe gegen die Veröffentlichung von Listen mit End- und
  Zwischenabnehmern von Wilke-Wurst Produkten, Informationen über
  Maßnahmen zu Schaffung von Transparenz, Kenntnisse des Ministeriums
  für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz von
  Verkaufs- und Abgabestellen von Wilke-Produkten, Maßnahmen zur
  Verhinderung weiterer Lebensmittelskandale
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Fraktion der Freien Demokraten
  11.01.2022 Drucksache 20/7056
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/32  19.01.2022 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Lehren aus Wilke-Wurstskandal: Hessische
  Verbraucherschutzministerin muss Verbraucherschutz ernst nehmen und
  Gerichtsurteil umsetzen
  Auskunft der Landesregierung zum Umgang mit dem Urteil des
  Verwaltungsgerichts Wiesbaden vom 25.11.2021 bezüglich der
  Offenlegung von Verbraucherinformationen und Erwägung einer Berufung,
  Angaben zum Umgang mit den Listen der Verbrauchsstellen und
  Abgabestellen von Wilke-Produkten und zur Zusammenstellung der Daten,
  Einschätzung der Folgen bei Bekanntgabe auf die betroffenen Stellen
  sowie auf die Weiterverbreitung der Waren, Informationen zum
  zukünftigen Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher bei Rückrufen
  und gravierenden Beanstandungen
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Felstehausen, Torsten, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  12.01.2022 Drucksache 20/7061
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/32  19.01.2022 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Lebensmittelüberwachung in Hessen: Neue Fälle, Personalmangel,
  unzureichende Kontrollen, Hygieneampel und mangelnde
  Informationskultur der Ministerin
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Felstehausen, Torsten, DIE LINKE; Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE; Fraktion DIE LINKE
  13.04.2022 Drucksache 20/8302
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/35  27.04.2022 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


- Der nächste Lebensmittelskandal in Hessen
            
  Dringlicher Berichtsantrag                     Fraktion der Freien Demokraten
  19.04.2022 Drucksache 20/8310
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/35  27.04.2022 (ö)
      Bericht entgegengenommen
  Ausschussvorlagen:
  mündlicher Bericht
            


            
            
- Lebensmittelkontrollen in Hessen - Teil 3
  Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität und Häufigkeit von
  Lebensmittelkontrollen im Anschluss an den Wilke-Skandal, Optimierung
  der amtlichen Lebensmittelüberwachung, Angaben zur Erfüllung der
  Plankontrollen in den Landkreisen und kreisfreien Städten, Stärkung
  der Task Force Lebensmittelsicherheit, Erweiterung des
  Kontrollkonzeptes
            
  Kleine Anfrage                                 Rahn, Rainer, Dr. Dr., AfD
  20.04.2022 und Antwort 23.08.2022 Drucksache 20/8322
            
            


            
            
- Lebensmittelüberwachung nach wie vor unzureichend - Hessen braucht
  Neuausrichtung der Lebensmittelkontrollen
  Sorge und Kritik über Zustand der Lebensmittelüberwachung im Hinblick
  auf weiteren Lebensmittelskandal mit Todesfolge (zusätzlich zum
  Wilke-Skandal im Jahr 2019), vermehrt unzureichende
  Pflichtkontrollen, erschwert durch die Corona-Pandemie, Forderungen:
  zukünftige Fachaufsicht der Kontrollen bei Hochrisikobetrieben,
  Warenzentrallagern und Großhandelsbetriebe durch die
  Regierungspräsidien mit dem koordinierenden Regierungspräsidium
  Gießen, Einrichtung einer Schwerpunktstaatsanwaltschaft für
  Geltungsbereich des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches,
  Unabhängigkeit des Hessischen Landeslabors (keine Aufgaben für
  Probeentnahmen), Kritik an der Aufgabenübertragung der
  Lebensmittelkontrolle am Flughafen Frankfurt
            
  Antrag                                         Fraktion der Freien Demokraten
  03.05.2022 Drucksache 20/8398
            
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/104 12.05.2022 S.8379-8385 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/106 01.06.2022 S.8525 (Video)
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/36  18.05.2022 (ö)
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/8498 18.05.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/104 S.8379-8380)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/104 S.8380-8381)
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/104 S.8381)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/104 S.8381-8382)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/104 S.8382-8383)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/104 S.8383-8384)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/104 S.8384-8385)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz


            
            
- Vom Wurstskandal bis zur Gammelgurke - Landesregierung duckt sich
  bei Lebensmittelsicherheit weg
  Debatte über die bisherige und zukünftige Lebensmittelüberwachung
  sowie behördliche Zuständigkeit der Kontrollmechanismen angesichts
  der jüngsten Lebensmittelskandale (u.a. Zuständigkeit der
  Lebensmittelkontrollen und Probeentnahmen, Konsequenzen aus
  Skandalen, Kontrollquote)
            
  Antrag                                         Fraktion der Freien Demokraten
  09.05.2022 Drucksache 20/8433
  Plenarprotokoll 20/104 12.05.2022 S.8378-8385 (Video)
            
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/104 S.8379-8380)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/104 S.8380-8381)
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/104 S.8381)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/104 S.8381-8382)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/104 S.8382-8383)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/104 S.8383-8384)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/104 S.8384-8385)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz


            
            
- Lebensmittelüberwachung in Hessen muss in einer unabhängigen
  Landesanstalt neu organisiert werden
  Feststellungen: Beleg für nicht ausreichend getroffene Maßnahmen seit
  Wilke-Skandal durch jüngsten Listerienbefall, Versagen des
  Kontrollsystems u.a. durch unzureichende Ausstattung der
  Aufsichtsbehörden (u.a. Personalmangel), Forderungen: Zusammenführung
  der Überwachung auf Landesebene durch Landeslabor sowie durch neu zu
  gründende Landesanstalt, Erarbeitung einer fachlichen Grundlage zur
  Personalbedarfsplanung, Revidierung der im Bundesrat beschlossenen
  Absenkung der gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtkontrollen in der
  AVV RÜb und Einsatz zur Erhöhung der Kontrollen, nationale
  Mustervorordnung zur Veröffentlichung der Kontrollergebnisse
  (Transparenzsystem, Open Data), schnelles Handeln bei
  Rückrufaktionen, Hinwirken auf Änderung der europäischen
  Lebensmittel-Basisverordnung, jährlicher Sachstandsbericht im Landtag
            
  Dringlicher Antrag                             Fraktion DIE LINKE
  11.05.2022 Drucksache 20/8458
  1. Beratung: Plenarprotokoll 20/104 12.05.2022 S.8379-8385 (Video)
  2. Beratung: Plenarprotokoll 20/106 01.06.2022 S.8525-8526
  Beschlussempfehlung angenommen
            
  Ausschussberatung:
  Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ULA)
      ULA 20/36  18.05.2022 (ö)
      Beschlussempfehlung Drucksache  20/8500 18.05.2022
      Beschluss: Ablehnung
            
  Redner (Fundstelle in Plenarprotokollen - PlPr):
  Knell, Wiebke, Freie Demokraten (PlPr 20/104 S.8379-8380)
  Arnoldt, Lena, CDU (PlPr 20/104 S.8380-8381)
  Scheuch-Paschkewitz, Heidemarie, DIE LINKE (PlPr 20/104 S.8381)
  Schenk, Gerhard, AfD (PlPr 20/104 S.8381-8382)
  Gronemann, Vanessa, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/104 S.8382-8383)
  John, Knut, SPD (PlPr 20/104 S.8383-8384)
  Hinz, Priska, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (PlPr 20/104 S.8384-8385)
            Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und
            Verbraucherschutz